Im Wald bei Ratzeburg : Blinder Hund Ferdinand ausgesetzt: Tierheim lobt 1000 Euro Belohnung für Hinweise aus

23-13374880_23-78006011_1456829164.JPG von 13. Dezember 2019, 13:27 Uhr

shz+ Logo
Der blinde, etwa 15-jährige Mischlingsrüde irrte alleine durch einen Wald nahe Ratzeburg.

Der blinde, etwa 15-jährige Mischlingsrüde irrte alleine durch einen Wald nahe Ratzeburg.

Ferdinand ist alt und blind – und wurde im Wald ausgesetzt. Ein Hamburger Tierheim sucht nach dem Halter, denn der nahm den Tod des Mischlings in Kauf.

Ratzeburg/Hamburg | Wer kennt Ferdinand? Der blinde Rüde wurde Mitte November allein im Wald am Salemer Moor in Ratzeburg gefunden. Wahrscheinlich wurde er ausgesetzt – und bisher suchte niemand nach ihm. Am 10. November, ein Sonntag, irrte der etwa 15 Jahre alte Mischling allein durch den Wald. Das Fell verfilzt und die Ohren verdreckt. Inzwischen wohnt Ferdinand, wie d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen