Kommando „Heißt Flagge“ : Bernd Saxe eröffnet Travemünder Woche 2015

Zum 126. Mal unterhält die Travemünder Woche die Besucher. Am Freitag eröffneten Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe und Ministerpräsident Torsten Albig das Segelevent. shz.de mit den Höhepunkten der Veranstaltung.

shz.de von
17. Juli 2015, 18:39 Uhr

Lübeck-Travemünde | Mit dem traditionellen Kommando „Heißt Flagge“ hat Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) am Freitag die Travemünder Woche eröffnet. Zuvor hatte Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) als Schirmherr allen Seglern „viel Wind und erfolgreiche Wettfahrten“ gewünscht. „Travemünde wird in den kommenden zehn Tagen einmal mehr zeigen: Schleswig-Holstein steht für Gastfreundschaft und Begeisterung, für erstklassige Segel-Bedingungen und für perfekte Organisation“, sagte Albig. 

Mit Blick auf die gescheiterte Olympia-Bewerbung Lübecks sagte Albig, er hätte den Bewerber-Zuschlag auch Lübeck gegönnt. Doch als Ministerpräsident sei er froh, dass es am Ende eine Entscheidung für Schleswig-Holstein gegeben habe. Der Deutsche Olympische Sportbund hatte im April entschieden, dass Kiel als Segel-Standort an der Hamburger Olympia-Bewerbung teilnehmen soll. Auch Lübeck-Travemünde, Rostock-Warnemünde und Cuxhaven hatten sich Hoffnungen auf den Zuschlag gemacht. 

An diesem Mittwoch will Albig erneut bei der Travemünder Woche sein, dann als Aktiver. Der Regierungschef tritt beim „Rotspon Cup“ gegen Saxe an. Die Travemünder Woche dauert bis zum 26. Juli. Die Veranstalter rechnen mit rund einer Million Besuchern.

Was wann und wo stattfindet:

Festivalbühne im Brügmanngarten

Freitag, 17. Juli

17.30 Uhr TLC Cheerleader vom TuS Lübeck
18 Uhr Jailrock - High energy Acoustic Show
20.30 Uhr Nite club - Feinste Danceclassics, Motown Soul, Popklänge und Funky Sounds


Samstag, 18. Juli

18.30 Uhr Zebra Soul - Soul-Klassiker und moderne Pop- und Soul-Hits
21.30 Uhr Robbie meets Amy – Die wohl explosivste Robbie Williams & Amy Winehouse Tribute Show Deutschlands


Sonntag, 19. Juli

17.30 Uhr Urban Beach - Akustik-Pop-Duo der Extra-Klasse
19 Uhr Eröffnungsfeier RS Feva-Weltmeisterschaft und Int. Deutsche Jugendmeisterschaften der Laser Radial und Laser 4.7
21 Uhr The Liverpool - The Beatles of Sweden - eine der weltweit besten Tribute Bands


Montag, 20. Juli

18 Uhr United Four - Die härteste Tanzkapelle der Welt


Dienstag, 21. Juli

18.30 Uhr  A Bit on the Side - Singer-Songwriter-Folk mit Gute-Laune-Garantie
21.15 Uhr Flo Mega & The RUffcats


Mittwoch, 22. Juli

18.30 Uhr  Nervling - Acoustic Soul Pop
21.30 Uhr Maggie Reilly & Band


Donnerstag, 23. Juli

19 Uhr  Hot Banditoz – Die beliebte Latino-Pop-Band
21 Uhr I-Fire - Musik mit dem Flair Jamaikas


Freitag, 24. Juli

17.30 Uhr TLC Cheerleader vom TuS Lübeck
18 Uhr United Four - Die härteste Tanzkapelle der Welt
18.30 Uhr Siegerehrung RS Feva-Weltmeisterschaft


Samstag, 25. Juli

16 Uhr Northern Lights – „Progressive Pop“
18 Uhr Andreas Kümmert - Sieger von „The Voice of Germany“
20.30 Uhr Caught Indie Act - Das Beste aus drei Dekaden Indie-Rock


Sonntag, 26. Juli

14 Uhr The Kaiserbeats - Rock 'n' Roll und Beat der 50er und 60er Jahre!
17.30 Uhr Bonkers - Bekannte Motown-Hits, Soulklassiker und moderne Songs
21 Uhr Baltic Sea Child - Irish Folk in klassischer Besetzung

Die Travemünder Woche endet am Sonntag mit dem traditionellen Höhenfeuerwerk von der Nordermole und der Südermole gegen 23 Uhr.

Die beliebte Laser- und Pyroshow auf der Trave vor der Passat können Besucher täglich von Montag bis Samstag erleben. Beginn ist immer um 22.45 Uhr.

Und was gibt es für Segelfreunde? Die behalten vom Strand und der Mole aus die Trave-Races, Showrennen spektakulärer Bootsklassen, auf der Ostsee im Blick. Nach Angaben der Veranstalter haben sich bislang rund 1.500 Aktive zu den Regatten angemeldet.

Und sonst so? Das Seglerdorf an der Travepromenade sowie die vier Beachclubs am Strand neben der Nordermole laden zum Verweilen ein. DJ's sorgen für Feierlaune. Wer sich lieber die Füße vertreten will, dem bietet die lange Bummelmeile einen bunten Mix aus Kulinarischem, Kunsthandwerk, maritimer Unterhaltung und Livemusik.

Kinder können sich auf dem Abenteuerspielplatz CITTI im Brügmanngarten von 11 bis 19 Uhr kostenlos austoben. Dort wartet zum Beispiel das höchste Bungee-Trampolin der Welt, wo bis zu zwölf Meter hohe Sprünge möglich sind. Und im Adrenalinpark, Europas größtem mobilen Hochseilgarten können Kinder und Jugendliche die Grenzen des eigenen Mutes testen. Auch Fußballfans kommen im Brügmanngarten auf ihre Kosten. Wer möchte, kann sich außerdem schminken lassen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen