Ohne Führerschein : Bekokst im gestohlenen Audi80

Unter Kokaineinfluss am Steuer eines gestohlenen Wagens: In Hamburg-Lurup hat die Polizei einen 26-jährigen Mann gestoppt, der offenbar nicht einmal einen Führerschein besaß.

Avatar_shz von
10. August 2011, 12:12 Uhr

Ein 26-Jähriger war im gestohlenen Audi 80 unterwegs, als er am Montagabend in Hamburg-Lurup in eine Verkehrskontrolle geriet. Ein Drogen-Schnelltest fiel positiv aus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Bei einer Durchsuchung des Wagens fanden die Beamten vier Tütchen mit Kokain, hieß es in der Mitteilung weiter.
Doch damit nicht genug: Nach eigenen Angaben sei der Fahrer noch nie im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen, so die Polizei. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Kennzeichen an dem Audi bereits am 03. August von einem Opel Corsa abmontiert und entwendet worden waren. Der A80 selbst war am 31.07.2011 im Stadtteil Niendorf gestohlen worden.
Dem 26-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Jetzt erwartet den Beschuldigten ein Strafverfahren wegen Besitz von Betäubungsmitteln, wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Kennzeichen- sowie Kfz-Diebstahl, so die Polizei.
(shz.de)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen