Interaktive Karte : Bauernhofcafés: Von Torte zu Torte quer durch SH

Mit einer Sanddorn-Quark-Torte begrüßte Kerstin Hirschberg vom Café Perdoeler Mühle ihre Gäste.
Mit einer Sanddorn-Quark-Torte begrüßte Kerstin Hirschberg vom Café Perdoeler Mühle ihre Gäste.

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein stellt eine aktuelle Broschüre zu Bauernhofcafés und Festscheunen vor. shz.de zeigt auf einer Karte, wo sie sind.

shz.de von
27. März 2014, 06:30 Uhr

Belau | Mit der Vorstellung einer aktuellen Broschüre haben die Bauernhofcafés in Schleswig-Holstein nun offiziell die Saison eröffnet. Im passenden Rahmen – dem Café Perdoeler Mühle in Belau (Kreis Plön) – präsentierte der Präsident der Landwirtschaftskammer, Claus Heller, die neueste Version der „Bauernhofcafé- & Festscheunenbroschüre“. Die 14. Auflage zeigt, aufgeteilt nach Kreisen und kreisfreien Städten, 102 Cafés und 11 Festscheunen auf dem Land.

„Es gibt kaum etwas Schöneres, als in gemütlicher Atmosphäre Kaffee und Kuchen zu genießen oder ein Fest auf dem Lande zu feiern“, sagte Heller. „Die Rezepte für Torten, Speisen und Landerlebnisse sind so vielfältig wie die Regionen in unserem Land.“

Acht Cafébetreiber aus dem ganzen Land zeigten beispielhaft diese Vielfalt, die sich Ausflüglern in Schleswig-Holstein bietet – sie hatten jeweils für ihre Region typische Torten mitgebracht. Gastgeberin Kerstin Hirschberg vom Café Perdoeler Mühle präsentierte eine locker leichte Sanddorn-Quark-Torte – farblich abgestimmt auf die orange Farbe der neuen Broschüre. Aus dem Kreis Schleswig-Flensburg wartete Uta Janbeck von Janbeck’s Café in Gelting mit der für den Norden typischen Trümmertorte auf. Mit einer Himbeertorte war Cafébetreiber Klaus-Peter Grimm vom Himbeerhof Steinwehr für den Kreis Rendsburg-Eckernförde dabei.

Kirsten Seemann vom Gut Blockshagen aus Mielkendorf präsentierte eine Pflaumen-Zimt-Nuss-Torte – ebenfalls typisch für den Kreis Rendsburg-Eckernförde. Ute Maaß aus dem Floracafé auf der Insel Fehmarn bot eine echte Fehmarnsche Nusstorte, Kathrin Dehn-Schumacher vom Bauernstübchen Radlandsichten in Malente-Gremsmühlen (Kreis Ostholstein) brachte eine Marzipan-Stachelbeertorte mit. Aus dem Kreis Stormarn war Heike Volbert gekommen. Die Betreiberin des Scheunen-Cafés auf dem Bernekehof in Barsbüttel präsentierte eine Erdbeer-Trüffeltorte.

Die gedruckte Broschüre – Auflage 70.000 Stück – ist erhältlich bei Touristikagenturen und den Cafés selbst.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen