Rendsburg : Bauern weihen Detlef-Struve-Haus ein

Einen Obstbaum der Sorte Elstar pflanzte gestern Landwirtschaftsministerin Juliane Rumpf vor dem neuen Gebäude des Bauernverbandes am Grünen Kamp in Rendsburg. Ihr assistierten Bauernpräsident Werner Schwarz (v.l.), dessen Stellvertreter Peter Lüschow und Generalsekretär Stephan Gersteuer. Foto: Staudt
Einen Obstbaum der Sorte Elstar pflanzte gestern Landwirtschaftsministerin Juliane Rumpf vor dem neuen Gebäude des Bauernverbandes am Grünen Kamp in Rendsburg. Ihr assistierten Bauernpräsident Werner Schwarz (v.l.), dessen Stellvertreter Peter Lüschow und Generalsekretär Stephan Gersteuer. Foto: Staudt

Der Bauernverband hat ein neues "grünes Kraftzentrum". In Rendsburg weihte Bauernpräsident Werner Schwarz am Freitag das Detlev-Struve-Haus ein.

Avatar_shz von
11. Juni 2011, 10:47 Uhr

Rendsburg | Einen Obstbaum der Sorte Elstar pflanzte gestern Landwirtschaftsministerin Juliane Rumpf vor dem neuen Gebäude des Bauernverbandes am Grünen Kamp in Rendsburg. Ihr assistierten Bauernpräsident Werner Schwarz, dessen Stellvertreter Peter Lüschow und Generalsekretär Stephan Gersteuer. Zahlreiche Vertreter aus Landwirtschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung waren gekommen, um das neue Gebäude offiziell einzuweihen.
Werner Schwarz bezeichnete den Neubau als Signal, dass mit dem Bauernverband auch in Zukunft zu rechnen sei. Das Gebäude wird nach dem früheren Bauernpräsidenten Detlef Struve benannt, der in den 50er Jahren die Landwirtschaftspolitik auf Bundesebene maßgeblich beeinflusst hat. Mit der Ansiedlung des Bauernverbandes am Grünen Kamp sei dort ein "grünes Kraftzentrum" entstanden, sagte Schwarz. Ministerin Rumpf wünschte den Bauern, dass sie auch von ihrem neuen Standort aus "kritisch und unbeugsam" bleiben mögen.
(mo, shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen