Unfall in Flensburg : Auto kollidiert mit Quad

Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge komplett zerstört. Foto: Nolte
Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge komplett zerstört. Foto: Nolte

Schwerer Unfall in Flensburg: Ein Autofahrer hat beim Abbiegen ein Quad übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde der Quad-Fahrer von seiner Maschine geschleudert.

Avatar_shz von
09. Januar 2013, 08:48 Uhr

Flensburg | Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag gegen 16 Uhr an der Kreuzung Lecker Chaussee / Ochsenweg in Flensburg. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei übersah der 72-jährige Fahrer eines aus Richtung Weiche kommenden Toyota beim Abbiegen auf die Lecker Chaussee ein Quad, das aus Richtung Harrislee kam. Durch den Zusammenprall wurde der Quad-Fahrer von seiner Maschine geschleudert und blieb verletzt auf der Straße liegen. Unfallspuren lassen darauf schließen, dass der 33-Jährige gegen die Windschutzscheibe des Pkw geprallt war. Umgehend kümmerten sich Ersthelfer um den Fahrer und setzten den Notruf ab. Der Fahrer des Autos kam mit dem Schrecken davon, blieb aber ansonsten unverletzt.
Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich das Quad und blieb auf dem Kopf neben dem Wagen liegen. Beide Fahrzeuge mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Fahrer des Quad kam mit einem Rettungswagen in die Notaufnahme der Diako, zur Art und Schwere der Verletzungen konnte vor Ort noch nichts gesagt werden, der Mann soll aber ansprechbar gewesen sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen