Niebüll : Auto aufgebrochen und Holzhütte angezündet

Am Dienstag haben zwei 17 und 15-jährige Jugendliche in den frühen Morgenstunden eine Holzhütte in der Deichstraße in Niebüll angezündet.

Avatar_shz von
30. Januar 2013, 11:55 Uhr

Niebüll | Zuvor hatten sie einen VW Bus aufgebrochen jedoch außer einem Kanister mit Benzin nichts für sie Brauchbares gefunden. Nachdem sie auch in der aufgebrochenen Holzhütte nicht fündig wurden entschlossen sie sich diese anzuzünden.
Die Jugendlichen selbst informierten dann die Polizei über den Brand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Im Rahmen der Befragung zeigten sich die beiden Jugendlichen geständig. Die Ermittlungen dauern an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen