Helgoland : "Arne" - das 100. Kegelrobbenbaby gedeiht

 Foto: Verein Jordsand
Foto: Verein Jordsand

Kegelrobbenbaby "Arne"kam am Aadestrand der Helgoländer Düne zur Welt. Die Geburt des Kleinen ist ein gutes Zeichen: Der Robbenbestand wächst stätig.

Avatar_shz von
19. Januar 2011, 12:07 Uhr

helgoland | Er ist die Nummer 100: Kegelrobbenbaby "Arne" kam vorgestern am Aadestrand der Helgoländer Düne zur Welt. Seit der ersten Kegelrobbengeburt im Jahr 1996 ist die Zahl der kuschelig-weißen Robbenkinder stetig gestiegen. In der vergangenen Saison wurden bereits 85 Jungtiere geboren. "Die Hoffnung war groß, dass die magische Grenze von 100 diesmal erreicht wird", sagte Christel Grave vom Verein Jordsand, der die Kegelrobben auf der Düne betreut. Bis zu vier Wochen lang werden die jungen Robben von ihrer Mutter gesäugt und bleiben in dieser Zeit oft alleine am Strand liegen, weil sie den Alttieren noch nicht ins Wasser folgen können. "Arne" wird wohl eines der letzten Jungtiere dieser Saison sein. Das erste, "Annemarie", kam im Oktober zur Welt.
(sh:z)

Video aus dem shz.de-Archiv

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen