Benefiz-Gala : "Appen musiziert" bringt über 350.000 Euro ein

Die Feuerwehr hat ehrenamtlich die Benefiz-Gala "Appen musiziert" organisiert. 4300 Besucher im Kreis Pinneberg waren begeistert.

Avatar_shz von
22. April 2013, 10:43 Uhr

Appen | Diese Show hatte es in sich: Die von der Feuerwehr ehrenamtlich auf die Beine gestellte Benefiz-Gala "Appen musiziert" hat am Sonnabend in der Appener Distelkamphalle (Kreis Pinneberg) rund 4300 Besucher begeistert. Und was noch wichtiger ist: Die angestrebte Fünf-Millionen-Euro-Marke wurde auch geknackt: "Appen musiziert" hat seit 1990 mehr als fünf Millionen Euro an Spenden für schwerstkranke Kinder gesammelt.

Um diese anvisierte Grenze zu erreichen, fehlten vor der Veranstaltung 334 000 Euro. Auch wenn laut Organisator Rolf Heidenberger die genaue Spendensumme noch nicht feststeht, ist klar: Die 350 000-Euro-Marke wurde bei der Show mit Katja Ebstein, den Les Humphries Singers und den Hot Banditoz übertroffen - unter anderem dank der größten Einzelspende, die es bei "Appen musiziert" jemals gab. Heidenberger freute sich über einen 38 000-Euro-Scheck der Berliner Sicherheitsfirma Black Hawk Consulting. Davon steuerte einer der Kunden des Unternehmens, der aus Abu Dhabi stammt, 7000 Euro bei. "Ohne die zahlreichen Helfer im Hintergrund würde es die Veranstaltung nicht geben", lobte Heidenberger, der sich besonders darüber freute, dass diesmal auch Soldaten aus der Appener Marseille-Kaserne mit anpackten. Mit den Spenden wird die Behandlung von schwerkranken Kindern an den Unikliniken in Kiel und Hamburg-Eppendorf sowie an der Schweriner Kinderklinik unterstützt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen