zur Navigation springen

Veranstaltungen in SH : Alternativen zu den Halloween-Partys: Das sind unsere Tipps zum langen Wochenende

vom

Sie haben am Wochenende noch nichts vor? Was los ist, wo Flohmärkte und verkaufsoffene Sonntage sind, sehen Sie hier.

shz.de von
erstellt am 26.Okt.2017 | 18:34 Uhr

Das letzte Oktoberwochenende steht vor der Tür und überall wird Halloween gefeiert. Wo es Ihrer Nähe spukt, sehen Sie auf unserer interaktiven Karte.

Wer allerdings keine Lust auf Halloween-Partys hat, kann sich von unserem Alternativprogramm inspirieren lassen.

Festival im Kulturwerk Norderstedt

Am Samstag tritt die Band „Matthew Southern Comfort“ aus England beim Festival im Kulturwerk am See in Norderstedt auf. Der Singer und Songwriter Iain Matthews gehört zu den einflussreichsten und kreativsten unserer Zeit. Bekannt wurde er durch seine mit der Band „Matthew Southern Comfort“ arrangierte Version des weltbekannten Songs „Woodstock“ von Joni Mitchell, mit der er einen Nummer-Eins-Hit landete.

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr und ist kostenlos.

 

Pink Floyd Tribute

Die Pink Floyd Tribute-Band „Kings of Floyd“ spielt am Samstag um 20 Uhr im Kolosseum in Lübeck. In ihrer Live-Inszenierung bietet die Band eine musikalische Reise durch die Hits der erfolgreichsten Phase von Pink Floyd: von „Meddle“ (1971) über „Dark Side Of The Moon“ (1973), „Wish You Were Here“, „Animals“ bis zu „The Wall“ (1979), sowie einige andere Stücke wie „One of these Days“ und „Song Dogs of War“.

Tickets gibt es ab 26 Euro im Vorverkauf.

 

Hanseboot

Zum letzten Mal findet die Hanseboot in Hamburg statt. Die Veranstalter locken die Besucher mit Angeboten wie kostenlosen Workshops zu Bootsarbeiten und -Pflege, Vorträgen auf der Bühne und restaurierten Kreuzern aus dem Jahr 1932. Die Messe beginnt am Samstag und endet am 5. November auf dem B-Gelände der Hamburger Messehallen. Unter der Woche hat die Hanseboot von 12 bis 20 Uhr geöffnet und am Wochenende von 10 bis 20 Uhr.

Der Eintritt ist der von 1961: Drei Euro pro Person. Kinder bis einschließlich 15 Jahre zahlen nichts. Die Tickets sind auf der Internetseite der Hanseboot oder an der Kasse vor Ort erhältlich.

 

Lichtermeer

Die Feuerschow der Formation „Firedancer“ war im letzten Jahr einer der Höhepunkte des „Lichtermeers“ auf der Damper Promenade.
Die Feuerschow der Formation „Firedancer“ war im letzten Jahr einer der Höhepunkte des „Lichtermeers“ auf der Damper Promenade. Foto: Archiv
 

Am Samstag und Sonntag erstrahlen die schleswig-holsteinischen Urlaubsorte der Ostseeküste in einem Lichtermeer. Mit vielen verschiedenen Aktionen laden die Orte ihre Gäste ein, sich von den Lichtern verzaubern zu lassen. Besonders an der Flensburger Förde wird den Besuchern viel Programm geboten. So kann man sich zum Beispiel einen Gang in die mobile Strandsauna mit Fackelalle am Strand gönnen, Kürbisse schnitzen, Windlichter basteln, das Glücksburger Planetarium besuchen, Leuchtfeuerfahrten auf der Förde machen, illuminierte Gebäude oder Lichterspiele bestaunen.

Folgende Orte nehmen an dem Lichtermeer teil und bieten unterschiedliche Programme und Besonderheiten an:

  • Glücksburg
  • Ostsee Resort Damp
  • Eckernförde
  • Heikendorf & Mönkeberg
  • Hohwachter Bucht
  • Weissenhäuser Strand
  • Heiligen Hafen
  • Fehmarn
  • Großenbrode
  • Eutin
  • Malente
  • Kellenhusen
  • Grömitz
  • Haffkrug&Scharbeutz
  • Timmendorfer Strand
  • Travemünde
  • Hansa-Park

Viele der angebotenen Veranstaltungspunkte sind kostenfrei.

 

Konzert: Kärbholz live in Kiel

Kärbholz ist eine Rock-Band, die Elemente von Punk, Rock und Indie miteinander verbindet. Am Samstag spielt die Band im MAX in Kiel. Einlass ist um 18.30 Uhr, das Konzert startet eine Stunde später.

Die Tickets gibt es für 26 Euro im Vorverkauf.

 

Lego Ausstellung in Kaltenkirchen

Foto: dpa
 

Am Wochenende findet die „Stein Hanse 2017 - Die Lego-Fan-Ausstellung“ in Kaltenkirchen statt. Von 9.30 Uhr können Lego-Fans am Samstag bis 18 Uhr und am Sonntag bis 17 Uhr in der Marschweghalle einzelne Bauwerke, ganze Landschaften, Flugmodelle und erfundene Fahrzeuge aus Lego bestaunen. Highlight wird für alle Star-Wars-Fans der aus fast 37.000 Steinen gebaute „Millenium-Falke“, mit einem Durchmesser von fast zwei Metern, sein. Außerdem wird vor den Augen der Zuschauer Han Solos Raumschiff aus fast 8000 Lego-Teilen gebaut.

Tickets: Kinder zahlen 1,50 Euro und Erwachsene 2,50 Euro.

 

Zeitlose Ausflugsvorschläge

Ihnen sagt keine der vorgeschlagenen Veranstaltungen so richtig zu und Sie sind ideenlos, was Sie sonst noch machen könnten? Hier finden sie weitere zeitlose Vorschläge.

Es regnet im Norden? Wer hätte das gedacht?! In Schleswig-Holstein gibt es zahlreiche Indoo-Spielparks, Wissenszentren, Schwimmhallen, Sport- und Freizeitszentren. Auf unserer Indoor-Karte können Sie sich ein paar Ideen abgucken.

 

 

Flohmärkte

Wann? Wo? Bezeichnung
Freitag, 10 bis 17 Uhr Plöner Straße 17, Selent Trödel, Hausrat, Antik...
Sonntag, 6 bis 16 Uhr Toom Baucenter Schleswig Flohmarkt Schleswig,Königswill
Sonntag, 8 bis 16 Uhr Stadthalle: Uhlebüller Str. 15, Niebüll Flohmarkt
Sonntag, 9 bis 12.30 Uhr Nordmarkhalle, Lotsenstation Lionsmarkt
Sonntag, 7 bis 16 Uhr IKEA, Lübeck Flohmarkt
Sonntag, 6 bis 17 Uhr Knüll, Fußgängerzone Schönberg, Kiel Flohmarkt mit Jahrmarkt und verkaufsoffenem Sonntag
Dienstag, 6 bis 16 Uhr Toom Baumarkt, Kiel - Russee Flohmarkt

Wo Sie dieses Wochenende Flohmärkte in Hamburg finden, sehen Sie hier.

Verkaufsoffene Sonntage

Die üblichen Öffnungszeiten für verkaufsoffene Sonntage sind von 13 bis 18 Uhr. In folgenden Städten öffnen die Geschäfte am Sonntag ihre Türen:

  • Eckernförde
  • Eutin
  • Henstedt-Ulzburg
  • Kappeln
  • Lütjenburg
  • Neumünster
  • Prisdorf
  • Ratzeburg
  • Schleswig
  • Schwentinental
  • Sylt
  • Wilster

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen