Dithmarschen : Alpaka-Jagd endet mit Spuckattacke

Exotische Zaungäste an der Straße zwischen Schalkholz und Tellingstedt: Zwei Alpakas waren am Mittwoch ausgebrochen.

Avatar_shz von
05. April 2013, 10:40 Uhr

Schalkholz/Tellingstedt | Aufmerksamen Autofahrern war auf der Landesstraße 149 von Schalkholz nach Tellingstedt im Kreis Dithmarschen aufgefallen, dass es sich bei den beiden Tieren am Straßenrand nicht um heimische Geschöpfe handelte. Sie riefen die Polizei. Die beiden Alpakas waren am Mittwochmittag von ihrer Weide rund einen Kilometer von der Straße entfernt ausgebüxt und irrten an der Straße herum. Die Polizisten aus Lunden ermittelten den Halter, der die Tiere mit einem Helfer wieder einfing - beide mussten sich dabei jedoch stark bespucken lassen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen