zur Navigation springen

Kieler Ostseekai : „AIDAcara“ startet Kreuzfahrtsaison in Kiel

vom

Größere Schiffe, mehr Passagiere: Die Saison der Kreuzfahrtschiffe im Nord-Ostsee-Kanal und im Kieler Hafen startet. Die Luxusschiffe sind für viele ein echter Hingucker.

shz.de von
erstellt am 02.Apr.2015 | 12:31 Uhr

Kiel | Mit dem Einlaufen der „AIDAcara“ startet am Osterwochenende die Kieler Kreuzfahrtsaison. Trotz der derzeitigen Wartezeiten vor der Schleuse in Brunsbüttel will die Crew die Passage durch den Nord-Ostsee-Kanal wählen. Am Samstagmorgen soll das 193 Meter lange Schiff erstmals in diesem Jahr am Kieler Ostseekai festmachen. Wie im Vorjahr wollen in diesem Jahr Luxusschiffe 127 Mal den Kieler Hafen ansteuern. „Wir erwarten erstmals 400.000 Kreuzfahrtpassagiere“, sagte Kiels Seehafen-Chef Dirk Claus am Donnerstag. Im vergangenen Jahr waren im Kieler Hafen insgesamt 354.000 Passagiere an oder von Bord gegangen.

Grund ist die weiter zunehmende Größe neuer Schiffe. „Der Trend zu immer größeren Kreuzfahrtschiffen hält an“, sagte Claus. Die Gesamttonnage der Schiffe steige auf eine Bruttoraumzahl von 8,7 Millionen - das ist das Maß für die Größe der Schiffe. Im vergangenen Jahr hatte der Wert bei lediglich 7,2 Millionen gelegen.

Insgesamt 23 verschiedene Passagierdampfer wollen Kiel 2015 ansteuern, darunter mehrere Schiffe mit mehr als 250 Metern Länge, aber auch vier Flusskreuzfahrtschiffe. Erstmals läuft die Reederei AIDA Cruises Kiel mit zwei Schiffen an. Auch die „AIDAluna“ ist während der Saison in Kiel stationiert. Gleich 20 Mal soll die 292 Meter lange und 2550 Passagieren Platz bietende „MSC Orchestra“ in Kiel festmachen. Größtes Schiff ist die „Costa Pacifica“ mit einer Bruttoraumzahl von 114 000. Auch die „Queen Elizabeth“ besucht Kiel.

An gleich zwölf Tagen werden neben den ohnehin täglich in Kiel liegenden zwei Ostseefähren drei oder vier Kreuzfahrtschiffe im Hafen festmachen. Höhepunkt der Saison soll die Taufe der mehr als 295 Meter langen „Mein Schiff 4“ am 5. Juni sein. Bereits an Himmelfahrt (14. Mai) ist vorab ein Blick auf das jüngste Schiff der Flotte von TUI Cruises möglich. Während der Kieler Woche Ende Juni werden 12 Kreuzfahrtschiffe erwartet, darunter die „Sea Cloud II“, die „Astor“ und das nächste ZDF-„Traumschiff“ „Amadea“. Die Saison dauert in diesem Jahr voraussichtlich bis wenige Tage vor Weihnachten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen