Flensburg, Kiel und Lübeck : Wohnraum für Studenten in SH: Corona verzögert Bau von Wohnheimen

Avatar_shz von 18. Januar 2022, 07:02 Uhr

shz+ Logo
Direkt am Hauptgebäude der Uni Flensburg entsteht ein neues Wohnheim. /Archiv
Direkt am Hauptgebäude der Uni Flensburg entsteht ein neues Wohnheim. /Archiv

Seit Jahren strömen immer mehr Studierende nach SH, günstiger Wohnraum ist knapp. Ein Aufholprogramm des Landes wurde durch Corona ausgebremst.

Kiel | Der Bau neuer Wohnheimplätze für Studenten in Schleswig-Holstein kommt langsamer voran als geplant. Als Grund nannte das Bildungsministerium die Corona-Pandemie. CDU, Grüne und FDP hatten 2017 im Koalitionsvertrag vereinbart, in dieser Wahlperiode 650 neue Plätze zu schaffen und damit dem Mangel entgegenzuwirken. Davon sind 270 fertig – und zwar in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen