Tag des Blindenführhundes : Darum sind Blindenführhunde wie Molly aus Preetz echte Spitzensportler

Avatar_shz von 29. Januar 2022, 09:30 Uhr

shz+ Logo
Der Schriftzug 'Nicht streicheln ich arbeite' steht auf dem Schild eines Blindenführhundes.
Der Schriftzug "Nicht streicheln ich arbeite" steht auf dem Schild eines Blindenführhundes.

Virginia Hufnagel aus dem Kreis Plön steht mitten im Leben und kann sich auf ihre Hündin Molly verlassen. Wir haben mit der 32-Jährigen und einem echten Experten auf dem Gebiet der Blindenführhunde gesprochen.

Kiel/Preetz/Hamburg | Einen blinden Menschen sicher durch das Leben begleiten, kann nicht jeder Hund. „Blindenführhunde sind wie Spitzensportler“, sagt Andreas Schmelt, Vorsitzender des Vereins Deutsche Blindenführhunde. „Sie können Gewaltiges leisten – aber nur, wenn sie genetisch dafür geeignet sind“. Einer dieser Hunde begleitet die sehbehinderte Virginia Hufnagel aus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen