Corona-Regeln im Krankenhaus : PCR-Test vor der OP: Das müssen Patienten in SH beachten

Avatar_shz von 10. Januar 2022, 15:46 Uhr

shz+ Logo
Im UKSH stehen für die Patienten interne Kapazitäten für die PCR-Tests zur Verfügung.
Im UKSH stehen für die Patienten interne Kapazitäten für die PCR-Tests zur Verfügung.

Vor planbaren Operationen oder kleineren Eingriffen benötigen Patienten in SH einen negativen PCR-Test, bevor sie in das Krankenhaus können. Doch wie ist das genau organisiert? Wir haben bei einigen Kliniken nachgefragt.

Kiel/Rendsburg/Heide/Lübeck | Durch die Omikron-Welle verschieben viele Kliniken in Schleswig-Holstein planbare Operationen. Wenn eine Operation in der aktuellen Corona-Lage trotzdem stattfinden soll, müssen die Patienten in der Regel vor der Aufnahme im Krankenhaus einen PCR-Test machen. Doch wie komme ich als Patient aktuell an einen PCR-Test, der dann nicht älter als 48 Stunden...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen