Ergebnis der Umfrage des Tages : Klimawandel: 29 Prozent ohne Sorge über Meeresspiegelanstieg in SH

Könnte ein Meeresspiegel-Anstieg für Föhr und Amrum zur Gefahr werden?
Könnte ein Meeresspiegel-Anstieg für Föhr und Amrum zur Gefahr werden?

Eine aktuelle Studie prophezeit den Anstieg des Meeresspiegels – auch bei uns in SH. Doch welche Auswirkungen hat das auf die Küstenregionen und die Inseln? Wir wollten von unseren Lesern wissen, ab sie sich sorgen.

Avatar_shz von
10. Januar 2022, 20:55 Uhr

Flensburg/Kiel | Werden wir durch den Klimawandel und den damit verbundenen Anstieg des Meeresspiegels Lebensräume in Schleswig-Holstein verlieren? Was wird aus den Inseln und Halligen in der Nordsee?

Selbst wenn die Menschheit ihr 1,5-Grad-Ziel im Kampf gegen die Erderwärmung erreichen sollte, wird der Meeresspiegel Studien zufolge über die Jahrhunderte hinweg weiter ansteigen. Doch was bedeutet das zum Beispiel für die Inseln für Amrum und Föhr?

Weiterlesen: Klimawandel: Was passiert, wenn in Maasholm das Wasser steigt

Auch der kleine Fischerort Maasholm liegt idyllisch zwischen Schlei und Ostsee. Aus der Idylle kann bei steigendem Meeresspiegel aber ein Risiko werden. Bereiten Ihnen solche Szenarien Sorgen? Sie konnten abstimmen. Beim Zwischenstand sagten 65 Prozent der mehr als 600 Teilnehmer, dass sich sich ob des Meeresspiegelanstiegs sorgen. 29 Prozent meinten, so schlimm werde es schon nicht werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen