Kontrollen der Landespolizei : Bilanz der Schwerpunktwoche: 905 Verstöße gegen Anschnallpflicht in SH

Avatar_shz von 16. März 2021, 17:20 Uhr

shz+ Logo
Die Polizei stellte bei den Kontrollen zahlreiche Verstöße im Norden fest.
Die Polizei stellte bei den Kontrollen zahlreiche Verstöße im Norden fest.

Es wurden in der vergangenen Woche 8515 Fahrzeuge überprüft, wie die Landespolizei am Dienstag mitteilte.

Kiel | Die Polizei in Schleswig-Holstein hat bei Schwerpunktkontrollen diverse Verstöße gegen die Anschnallpflicht und das Handyverbot am Steuer festgestellt. Demnach wurden in der vergangenen Woche 8515 Fahrzeuge überprüft, wie die Landespolizei am Dienstag mitteilte. Dabei wurden insgesamt 905 Gurtverstöße festgestellt. Das sei ein viel zu hoher Wert, der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen