„Keine Gewalt gegen Kinder“ : Appen musiziert ruft Spendenaktion gegen Kindesmissbrauch ins Leben

Avatar_shz von 13. August 2021, 11:53 Uhr

shz+ Logo
Rufen zum Spenden auf: Schirmherr Daniel Günther (erste Reihe, 4. von links) und Initiator Rolf Heidenberger (erste Reihe, 3. von links)  mit Vertretern des Bündnisses aus Wirtschaft, Kirche, Politik und Gesellschaft, das die Aktion „Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“ unterstützt.
Rufen zum Spenden auf: Schirmherr Daniel Günther (erste Reihe, 4. von links) und Initiator Rolf Heidenberger (erste Reihe, 3. von links) mit Vertretern des Bündnisses aus Wirtschaft, Kirche, Politik und Gesellschaft, das die Aktion „Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“ unterstützt.

Das Spendengeld fließt in Projekte in Schleswig-Holstein, die misshandelten Kindern zugute kommen. Ministerpräsident Daniel Günther übernimmt die Schirmherrschaft.

Appen | Die Initiative „Appen musiziert“ setzt sich seit 1990 für das Wohl kranker Kinder ein. Grundlage der Arbeit ist das engagierte Ehrenamt, mit dem der Verein seitdem durch Benefizkonzerte über 6,5 Millionen Euro an Spenden für schwer erkrankte Kinder generiert hat. Initiiert hat die Erfolgsstory Rolf Heidenberger, seinerzeit Vorsitzender des Spielman...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen