Schleswig-Holsteins Küste : 80.000 Ringelgänse auf Zwischenstopp im Wattenmeer Husum

Ein wunderschönes Naturschauspiel lässt sich derzeit im Wattenmeer beobachten.
Foto:
Ein wunderschönes Naturschauspiel lässt sich derzeit im Wattenmeer beobachten.

Ein Drittel des Weltbestandes ist im Wattenmeer zu sehen - etwa bis Mitte Mai.

shz.de von
10. April 2016, 13:47 Uhr

Husum | Im Wattenmeer „drängeln“ sich die Ringelgänse. Rund 80.000 der Meeresgänse machen zurzeit einen „Zwischenstopp“ an der Küste Schleswig-Holsteins. Nach Angaben der Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer sind das über 10.000 mehr als noch vor einigen Jahren.

Die Tiere fliegen bald weiter in Richtung Norden.
Foto: dpa
Die Tiere fliegen bald weiter in Richtung Norden.
 

„Ein Drittel des Weltbestandes ist hier von März bis Mitte Mai zu beobachten“, sagte der Biologe Klaus Günther. Die Vögel fressen sich Fettreserven für ihren 4000 Kilometer langen Weiterflug in den Norden an. Sie werden dann in der Tundra Nordwestsibiriens - dem Gebiet der Taimyrhalbinsel - den kurzen arktischen Sommer nutzen, um ihre Eier auszubrüten und die Küken aufzuziehen. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen