Timmendorfer Strand : 62-Jähriger stirbt bei Badeunfall

Ein Tourist ist am Donnerstag in Timmendorfer Strand ums Leben gekommen. Der 62-Jährige trieb in der Ostsee und starb später im Krankenhaus.

shz.de von
08. Juni 2013, 10:17 Uhr

Timmendorfer Strand | Der Mann aus Bayern wurde am Donnerstag um 13 Uhr als vermisst gemeldet. Der 62-Jährige war vermutlich zum Baden in die Ostsee gegangen. Mehrere Boote der Wasserschutzpolizei, der DLRG und der DGzRS beteiligten sich an der Suche.
Gegen 13.30 Uhr wurde der Mann unter Wasser treibend entdeckt. Ein Notarzt reanimierte ihn zunächst vor Ort, bevor er in das Universitätsklinikum Lübeck, gebracht wurde. Dort verstarb der aus München stammende Mann. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen