Hamburg-Hoheluft : 50-Jährige nach Unfall in Lebensgefahr

Schwerer Unfall in Hamburg: Eine 50-Jährige wurde am Donnerstagmorgen von einem Auto erfasst. Die Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

shz.de von
18. Februar 2013, 12:14 Uhr

Hamburg-Hoheluft | Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen um 6.50 Uhr in Hamburg-Hoheluft. Eine 29-jährige Autofahrerin befuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Lupo den linken Fahrstreifen der Gärtnerstraße, als sie plötzlich eine Fußgängerin erfasste.
Die 50-Jährige war zwischen parkenden Fahrzeugen auf die vierspurige Fahrbahn gelaufen, um vermutlich den Bus auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu erreichen. Die Frau erlitt bei dem Zusammenstoß lebensgefährliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen