Prügelei in Flensburg : 23-Jähriger tritt auf Mädchen ein

Eine private Feier in einer Flensburger Wohnung ist in eine schwere Prügelei ausgeartet. Ein 23-Jähriger trat dabei auf ein Mädchen ein.

Avatar_shz von
25. Juni 2013, 11:03 Uhr

Flensburg | Als die alarmierte Polizei am Freitagmorgen gegen 1 Uhr in der Wohnung in der Glücksburger Straße in Flensburg eintraf, fanden sie kaputte Möbel vor, die die Freunde während der Prügelei bereits zerstört hatten. Die Beamten mussten die Kontrahenten voneinander trennen.
Der genaue Ablauf und die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar. Fest steht: Ein 23-jähriger Flensburger trat ein 16 Jahre altes Mädchen so stark in den Unterleib, dass es innere Blutungen davon trug. Der polizeibekannte Mann war auffällig aggressiv. Er hatte über 2,2 Promille Atemalkohol und wurde zur Wache mitgenommen, wo er zunächst unter Gewahrsam stand.
Ein Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen schwerer Körperverletzung und Sachbeschädigung, wurde eingeleitet. Der Gesundheitszustand der 16-jährigen ist unklar. Vor Ort lehnte sie ärztliche Behandlung zunächst ab.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen