Kropp : 15 Verletzte bei Feuer in Kaserne

45 Feuerwehrkräfte waren in der Nacht im Einsatz. Foto: shz
1 von 2
45 Feuerwehrkräfte waren in der Nacht im Einsatz. Foto: shz

Großeinsatz in Kropp: In der Nacht zu Donnerstag ist in der Kaserne ein Brand ausgebrochen. 15 Soldaten sind mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gekommen.

Avatar_shz von
22. Februar 2013, 10:31 Uhr

Kropp | Einen ungünstigeren Zeitpunkt hätte es nicht geben können: Im Rahmen der Nato-Übung Forceval 2013 sind momentan mehrere hundert zusätzliche Soldaten in der Kropper Kaserne (Kreis Schleswig-Flensburg) zu Gast. Deshalb war der Gastraum des Offiziersheims beim Ausbruch des Feuers in der Nacht zu Donnerstag noch gut gefüllt, teilt die Feuerwehr mit.
Vermutlich entzündete sich aus noch unbekannten Gründen weggeworfenes Papier in einem Müllunterstand. Durch die starke Hitze der Flammen zerplatzte eine Scheibe, wodurch giftiger Qualm ins Gebäude eingedrungen sei, sagte ein Feuerwehr-Sprecher. Dort hielten sich nach Angaben der Feuerwehr rund 50 Soldaten im Gastraum auf. Sie konnten sich rechtzeitig ins Freie bringen, allerdings mussten 15 von ihnen wegen Verdachts auf Rauchvergiftung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden. Nach einer halben Stunde war der Brand gelöscht.
Das angrenzende Gebäude sei leicht beschädigt worden, teilte die Polizei mit. Der Brandort sei von der Kriminalpolizei beschlagnahmt worden. Ermittlungen zur Brandursache und zur Schadenshöhe dauerten am Donnerstag noch an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen