zur Navigation springen

Internet am Bahnhof : 13 norddeutsche Bahnhöfe mit kostenlosem WLAN

vom

Erst kündigten Bahn und Telekom nur für den Hamburger Hauptbahnhof kostenloses WLAN an, nun werden es viel mehr. Nach einer halben Stunde ist das kostenlose Surfen aber vorbei.

shz.de von
erstellt am 24.Sep.2013 | 13:25 Uhr

An 13 Bahnhöfen in Norddeutschland gibt es jetzt drahtlosen Internet-Zugang. Nutzer können eine halbe Stunde kostenlos im Netz surfen, teilten die Deutsche Bahn und die Telekom am Dienstag mit. Mit Hotspots ausgestattet sind die Bahnhöfe Hamburg Hauptbahnhof, Hamburg-Altona, Hamburg-Harburg, Kiel, Lübeck, Bremen, Delmenhorst, Emden, Göttingen, Hannover Hauptbahnhof, Hannover-Messe/Laatzen, Lüneburg und Wolfsburg. Bundesweit können Reisende und Besucher inzwischen an 105 Bahnhöfen 30 Minuten kostenlos WLAN nutzen. Erst vor kurzem hatte die Telekom angekündigt, Hamburg als erste deutsche Stadt großflächig mit WLAN-Technologie auszurüsten.

Bundesweit zählen zu den Bahnhöfen, an denen es den kostenlosen 30-Minuten-Zugang gibt, die großen Knotenbahnhöfe sowie mittelgroße Stationen und einige stark genutzte S-Bahnhöfe, teilte die Bahn am Dienstag mit. Nach einer halben Stunde wird der Nutzer automatisch ausgeloggt und kann mit einem Telekom-Tarif kostenpflichtig weiter surfen. Eventuell soll das Angebot auf weitere Bahnhöfe ausgedehnt werden, sagte eine Bahnsprecherin, ohne Zahlen zu nennen. Insgesamt betreibt die Bahn bundesweit mehr als 5400 Bahnhöfe.

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen