Nur noch 1850 Seemeilen bis Kiel

Vor den Azoren war Gelegenheit für eine Bootstour. Foto: KUS Projekt
Vor den Azoren war Gelegenheit für eine Bootstour. Foto: KUS Projekt

Projekt "Klassenzimmer unter Segel" nähert sich dem Ende / "Thor Heyerdahl" wird Ostersonnabend zurückerwartet

Avatar_shz von
06. April 2011, 08:18 Uhr

Kiel | 32 Schülerinnen und Schüler starteten am 16. Oktober zum dritten Törn des Projekts "Klassenzimmer unter Segel" (KUS) auf der frisch sanierten "Thor Heyerdahl" (wir berichteten). Nach Aufenthalten auf Teneriffa, Kuba und in Panama führt die Reise zurück nach Deutschland über die Azoren, wo die "Thor" seit Ende März im Hafen von Horta auf Faial liegt. Wegen guter Winde war die Überfahrt schneller als eingeplant und die Schülerinnen und Schüler konnten erstmals seit fast einem halben Jahr wieder europäischen Boden betreten.

Auf den Azoren sind Projektleitung Dr. Ruth Merk und Kapitän Detlef Soitzek wieder an Bord gekommen und haben ihre Vertretungen abgelöst. Der unterrichtliche Teil des Projektes wurde abgeschlossen, einschließlich der Projekte, deren Ergebnisse der gesamten Besatzung präsentiert wurden. Bereits auf der Überfahrt wurde im Fach Physik der letzte schriftliche Test für alle Schüler geschrieben, und Ende März fanden die letzten mündlichen Prüfungen für die Spanisch-Fortgeschrittenen statt. Am darauf folgenden Tag stand für alle Schüler der letzte Unterrichtstag an. Der Landaufenthalt auf den Azoren enthielt neben Erholung, Schiffsarbeiten und Besuch des berühmten Café Peter Sport einen Besuch der Vulkanlandschaft Ponta dos Capelhinos auf Faial und einen Tag Whalewatching. Dies wurde von dem Örtchen Lages auf der Insel Pico gestartet. Auch ein Walfangmuseum wurde besichtigt. Die ersten Boote hatten Glück und konnten mehrere Delfingruppen und sogar einen Pottwal sehen. Leider waren hier schon die Vorboten einer Tieffront zu spüren, so dass der Seegang auch beim Whalewatching zu einigen Seekranken geführt hat.

Die Stimmung an Bord ist gut, jedoch wandern die Gedanken nun immer mehr nach Zuhause. Zum einen freuen sich die Schüler auf ihre Familie und Freunde zu Hause, auf der anderen Seite sind sie traurig, dass sich die Reise dem Ende neigt.

Die "Thor Heyerdahl" ist inzwischen wieder auf dem Weg in ihren Heimathafen. Bis nach Kiel liegen noch 1850 Seemeilen vor dem Traditionssegler. Das Einlaufen ist für den 23. April nach 190 Tagen auf See geplant.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen