Kurioses Blitzerfoto : Nackter Radfahrer in Kiel geblitzt

Die Radarfalle dokumentiert den ungewöhnlichen Ausflug des Mannes.

Die Radarfalle dokumentiert den ungewöhnlichen Ausflug des Mannes.

Ein Mann ist mit 47 Kilometern pro Stunde in der 30-er Zone unterwegs, dabei trägt er nur Schuhe und Socken.

shz.de von
27. Juli 2018, 17:00 Uhr

Kiel | Als die zuständigen Beamten des Ordnungsamtes die Aufnahmen der Blitzersäule am Bernhard-Minetti-Platz in Kiel sichteten, haben sie wohl nicht damit gerechnet, ein Bild eines nackten Mannes auf einem Rennrad zu Gesicht zu bekommen. Der Radfahrer – nur mit Schuhen und Socken bekleidet – war am Samstag um 23.14 Uhr zu schnell unterwegs auf der Holtenauer Straße in Richtung Innenstadt. Das berichtete die Landeshauptstadt Kiel am Freitag. Der Mann fuhr auf seinem Rennrad 47 Kilometer pro Stunde, obwohl dort nur 30 Stundenkilometer erlaubt sind.

Eigentlich müsste der Mann wegen zu schnellen Fahrens mit einem Verwarnungsgeld von 25 Euro rechnen. Allerdings weiß die Bußgeldstelle nicht, wohin sie den Strafzettel schicken soll.

Doch der Kieler Nackt-Radler ist nicht der erste Geblitzte, der ein ungewohntes Bild abliefert – eine Auswahl der kuriosesten Blitzerfotos der Welt sehen Sie hier:

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen