Niebüll : Nach Unfall: Marschbahnstrecke wieder freigegeben

Die Bahn hat die Zugverbindung Niebüll-Westerland wieder aufgenommen. Die Bergungsarbeiten sind abgeschlossen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Februar 2019, 15:13 Uhr

Niebüll | Auf Grund eines Vorfalles an der Bahnstrecke zwischen Niebüll  und Westerland war die Zugverbindung nach Sylt am Sonntag ab kurz nach 11 Uhr unterbrochen. „Im Stadtbereich von Niebüll hat es einen Unfall ...

Nüeblli | ufA Gdrnu senei lfearlsVo na rde aBrecksthen henizwsc lübN eli dun nladWsteer arw dei dvgnnugirbueZ hcan Sytl am atSonng ba kzur canh 11 Urh t.rureneohbnc

m„I ieeacdhtrbSt vno elilbNü tha es nenie lanUfl fau red thsekcrenaB ggeneb,e“ tgas screserePsrhpe rpanteseH arhcSwzt nov der slpiBeouieznd ni uergFlnsb chtuäzsn. repSät nktteekeisorir er edi ganAbne udn hpcsar nov i emne saniregt„ch ,klngüs“alfclU bei edr neei lreteä eosrPn uwenti esd hrübsanggnaeB Uelheblülr aeStrß zu doeT mmngeoke i.es iZcaheerhl ärtznsekEtiaf reanw orv r.Ot

ürF oezeünsgPren raw ine nskerncirtevahzeeherS epr Bsu ni eebid etuRicgnhn necwhszi blallxüKn dnu elüblNi rgteicih.etne Dre ruvuAekoehtrzg rzu lensI tySl awr omtketpl nortuenhebc.r Dei gupreSrn red nhtaskBrcee wduer gneeg 15.40 rUh ewried oaeg.unhefb

MTHLX kolBc | iothcrnoBalumitl üfr tkirAle



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert