Niebüll : Nach Unfall: Marschbahnstrecke wieder freigegeben

Die Bahn hat die Zugverbindung Niebüll-Westerland wieder aufgenommen. Die Bergungsarbeiten sind abgeschlossen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
10. Februar 2019, 15:13 Uhr

Niebüll | Auf Grund eines Vorfalles an der Bahnstrecke zwischen Niebüll  und Westerland war die Zugverbindung nach Sylt am Sonntag ab kurz nach 11 Uhr unterbrochen.„Im Stadtbereich von Niebüll hat es einen Unfall a...

ieblNül | uAf Gdurn iesne fVralsoel na dre henrcktBeas iezschwn lb iNüle udn nelrsdWtae rwa eid gbrennZvuugid hanc ltSy am tongSna ab kzru chna 11 Uhr .rbrteoheucnn

„Im ethrtidcSabe onv ebiNllü ath se nneie fnUlla fua red terBckensah ,e“bengeg gsta erhepsreecsPsr tHeenprsa hzSacwtr vno der nBueiisdozpel ni lngFrsbue änzuthcs. tpräSe rtioestknekire er die engabAn nud charsp onv meni e hngsetac„ir lfgkUnüc,as“ll ibe edr eien äretle Prenso inetuw eds ehaünrsganbBg hübelUrlel teaßrS zu Tdeo negkomem e.si hahelirecZ eärizkntfstaE ernaw rvo rt.O

Für nzgsenroePeü war ien enheeseirvercakrtShnz rep Bsu in iedeb Rgthincnue swecznhi Küxlallbn ndu ülibNle retei.ectnigh Dre Aruuveorkhgtez rzu Ielsn tylS raw tltpkmoe tnhecroeu.nbr iDe Sgrpnure erd teBhsracken erdwu gngee 5.410 rUh wirede eheno.afugb

LMHXT Blkoc | nuicrilBmotolhat rfü rleikAt



zur Startseite