Niebüll : Nach Unfall: Marschbahnstrecke wieder freigegeben

Die Bahn hat die Zugverbindung Niebüll-Westerland wieder aufgenommen. Die Bergungsarbeiten sind abgeschlossen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
10. Februar 2019, 15:13 Uhr

Niebüll | Auf Grund eines Vorfalles an der Bahnstrecke zwischen Niebüll  und Westerland war die Zugverbindung nach Sylt am Sonntag ab kurz nach 11 Uhr unterbrochen. „Im Stadtbereich von Niebüll hat e...

iNebllü | Afu nruGd eisen llfrVaoes na rde esrahenktcB ewcszinh  üleNbli ndu lesdrenWta war die inuugnrbgvdeZ hnac Slty ma Stgnnoa ba ukrz nach 11 hUr conerberh.tun

Im„ atdictrebSeh nvo iNlbeül tha es einne nlafUl afu erd crseBntehak e“engbge, tgsa essPrhcpresree Hspeeratn zthraSwc von dre sBupoilendezi ni esFlnubrg huczäts.n epäStr ntriierkketoes er dei nAbenag und cpashr onv eei mn sterhanc„gi lkcgUas,“üllnf ibe rde iene äterel rPsoen uietwn sde ghbeaaBnnsrgü eblrlülehU tSaeßr zu eTod megnmeok es.i liZrcheeha tEzniskfätare newar rov rO.t

Frü grnenPzüeose awr eni nheieheeakvSntrrcezrs rpe Bus ni eidbe uhRngencit szniwhce nlülxlKba ndu Nbeilül ieitch.rngeet reD trzeehkgvuruoA ruz snlIe lSty arw kltmeotp on.ethbrcrune Die ruegprnS rde kBesecnhtra rdewu egneg 1.054 Urh ewredi aubog.fehen

THMXL ckBol | nthcltaomoriiluB frü rkAilet



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert