Niebüll : Nach Unfall: Marschbahnstrecke wieder freigegeben

Die Bahn hat die Zugverbindung Niebüll-Westerland wieder aufgenommen. Die Bergungsarbeiten sind abgeschlossen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Februar 2019, 15:13 Uhr

Niebüll | Auf Grund eines Vorfalles an der Bahnstrecke zwischen Niebüll  und Westerland war die Zugverbindung nach Sylt am Sonntag ab kurz nach 11 Uhr unterbrochen. „Im Stadtbereich von Niebüll hat es einen Unfall ...

lüiebNl | fAu nrGdu nseei Voalslfre an dre hrseBkaenct wiecnhzs lü eilbN dun tsnaleWdre rwa eid vrdbgZenugnui hacn yStl ma angotnS ab krzu cahn 11 Urh ctbuhrorn.een

„mI datheceSbitr onv iülbNel ath se enien aUlnlf fua der khecanreBst gn,“geebe gast peeePrcsrshesr nsaetrpHe actzShrw nov erd ipsunzeedBlio in rbselFgnu sutnzäh.c rSpäte oekrtskeirietn re die Aneagnb und arshpc nvo i emen ascg„inrthe Ulklcnasü,lg“f ibe edr ieen teärle snoPre winuet sed rsegBgaüahnnb lehlblerUü Srtßae uz Toed emgonekm .esi eilerhcZha Eäknsraeztfit awenr rov Or.t

rüF sünPeeegnozr war nie rtvrkenzeerneehacShsi erp usB ni ebdei iuncentRhg iwszcnhe aKübxlnll dnu Nleiblü nhgectii.rtee rDe Aotvuurgkrezeh urz lnesI lSyt awr lmettkpo nrrt.enuhoceb eDi ureSnrpg red etcnBahkers durwe enegg 450.1 Urh iwrede goeh.fnbaue

MLXTH Bcokl | Bnalmtuiitoolhrc rfü kAlteir



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert