Polizei ermittelt : Nach Unfall auf der A1: Autofahrer fuhren durch Rettungsgasse zurück

Avatar_shz von 15. Mai 2019, 20:11 Uhr

shz+ Logo
Immer wieder kommt es dazu, dass Autofahrer nicht die vorgeschriebene Rettungsgasse frei lassen.
Immer wieder kommt es dazu, dass Autofahrer nicht die vorgeschriebene Rettungsgasse frei lassen.

Um den Stau zu umgehen, wendeten einige Autofahrer und fuhren durch die Rettungsgasse zurück. Die Polizei ermittelt nun.

Lübeck | Nach dem schweren Auffahrunfall auf der Autobahn 1 bei Lübeck vom Dienstag ermittelt die Polizei gegen Autofahrer, die offenbar im entstandenen Stau gewendet haben. Bei der Polizei seien zahlreiche Hinweise auf Fahrer eingegangen, die durch die Rettungsgasse zum Kreuz Lübeck zurückgefahren seien, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Unter den Hinweisen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert