28-Jähriger verletzt : Nach Schüssen in der Fischbeker Heide sucht die Polizei Zeugen

In einem Gebüsch soll auch eine Schusswaffe gefunden worden sein.

In einem Gebüsch soll auch eine Schusswaffe gefunden worden sein.

Zwei Tatverdächtige wurden zunächst wieder freigelassen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Avatar_shz von
04. April 2020, 14:23 Uhr

Hamburg | Nach den Schüssen auf einen 28-Jährigen in der Straße Waldschlucht in Hamburg-Fischbek sucht die Polizei nach Zeugen. Ein Zeuge hatte am Freitagnachmittag Personen bei einer Auseinandersetzung beobachtet und kurze Zeit später auch mutmaßliche Schussgeräusche gehört. Er alarmierte die Polizei.

Die Polizei konnte zwei tatverdächtige Männer (26, 33) in Tatortnähe anhalten und vorläufig festnehmen. Am Tatort konnten die Beamten außerdem eine Blutspur sowie mehrere Patronenhülsen feststellen.

Während des Einsatzes erhielten die Polizisten den Hinweis, dass eine Person mit einer Schussverletzung in ein Krankenhaus in Hamburg-Harburg eingeliefert wurde. Der 28-jährige Geschädigte erlitt eine Schussverletzung im Oberschenkel. Lebensgefahr besteht nicht.

Schusswaffe sichergestellt

Daraufhin wurde eine großräumige Suche rund um den mutmaßlichen Tatort durchgeführt. Dabei wurde durch einen Diensthund eine Pistole aufgespürt und sichergestellt. Diese wird nun kriminaltechnisch untersucht.

Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen der Tat und zum Tatablauf dauern an und werden zunächst weiter vom Kriminaldauerdienst (LKA 26) geführt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die beiden Tatverdächtigen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Zeugen gesucht

Die Polizei bittet Zeugen, die die Tathandlung beobachtet haben oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286 56789 oder bei jeder Polizeidienststelle zu melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert