Polizei sucht Zeugen : Nach Pedelec-Unfall in Lübeck sucht die Polizei die Fahrerin

Auf der Puppenbrücke in Richtung Innenstadt waren zwei Fahrradfahrer kollidiert. Einer verletzte sich dabei.

Avatar_shz von
13. August 2019, 10:45 Uhr

Lübeck | Am Samstag (3. August) kam es zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrradfahrern. Flüchtig ist eine Radlerin mit einem orangefarbenen Pedelec, das man offenbar mieten kann. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am Samstag fuhr gegen 11:00 Uhr ein 54-jähriger Lübecker mit seinem Fahrrad vom Lindenteller kommend auf dem Radweg der Puppenbrücke in die Innenstadt. Ihm kam eine schlanke Frau mit kurzen Haaren entgegen. Sie fuhr mit ihrem orangefarbenen Pedelec verbotswidrig auf dem stadteinwärts führenden Radweg. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Räder, der Mann kam zu Fall und verletzte sich. Die Pedelecfahrerin fuhr unvermittelt weiter.

Bei der Anzeigenerstattung wurde angegeben, dass orangefarbene Pedelecs in Lübeck zu mieten sind. Ein Verleiher konnte bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht ermittelt werden.

Das 2. Polizeirevier Lübeck bittet um Hinweise unter der Rufnummer0451-1310 zu diesem Sachverhalt und ggf. eines Vermieters von Pedelecs, die orangefarben sind.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert