Grausiger Fund in Rieseby : Nach Fund von Babyleiche: Mediziner finden keine Anzeichen von Gewalt

Avatar_shz von 02. August 2019, 18:39 Uhr

Die Mutter wurde am Donnerstag in Wacken festgenommen. Bei der Vernehmung sprach sie von einer Totgeburt.

Rieseby | Bei der Obduktion des toten Babys, das auf einem Feld in Rieseby (Kreis Rendsburg-Eckernförde) nahe Rendsburg gefunden wurde, haben Rechtsmediziner keine Hinweise auf einen gewaltsamen Tod gefunden. „Nach den ersten vorläufigen Ergebnissen waren keine Anzeichen von äußerlicher Gewaltanwendung zu sehen“, sagte ein Kieler Staatsanwalt am Samstag. Das abs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert