Zeugen gesucht : Nach Feuer in Süderhastedt: Verdacht auf Brandstiftung

Nach einem Großeinsatz der Feuerwehr im Kreis Dithmarschen hofft die Kripo nun auf Hinweise der Bevölkerung.

Avatar_shz von
17. September 2019, 15:23 Uhr

Süderhastedt | Am Montagmittag war in Süderhastedt (Kreis Dithmarschen) ein Feuer in einem Wohngebäude ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Weiterlesen: Großeinsatz in Süderhastedt: Feuerwehr öffnet Gebäude mit Bagger

Brandstiftung ist laut Spezialisten nicht auszuschließen, die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

Im Zuge der Ermittlungen hat sich laut der Polizei ergeben, dass unmittelbar vor Ausbruch des Feuers zwei Personen am Brandort gewesen sein und sich schließlich zügigen Schrittes entfernt haben sollen.

Es soll sich dabei um schlanke Menschen mit dunklen Hosen gehandelt haben, einer von ihnen trug ein orangefarbenes Shirt. Wer Hinweise zu den Unbekannten geben kann oder wer ansonsten verdächtige Beobachtungen gemacht hat, soll sich bei der Kripo in Heide unter der Telefonnummer 0481/ 940 melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert