Tauwetter am Wochenende : Nach dem Schnee kommt tatsächlich der Frühling

Am Wochenende taut der Schnee in Schleswig-Holstein und die Temperaturen werden zweistellig.
Am Wochenende taut der Schnee in Schleswig-Holstein und die Temperaturen werden zweistellig.

In den nächsten Tagen steigen die Temperaturen. Vor allem am Sonntag wird es sonnig.

von
08. März 2018, 11:41 Uhr

Kiel | Seit dem 1. März ist meteorologischer Frühlingsanfang. Davon ist bisher noch nichts zu erkennen. Das soll sich in den nächsten Tagen allerdings ändern.

Am Donnerstag bringt ein Tief von Osten zunächst noch Schnee nach Schleswig-Holstein, berichtet Sebastian Wache, Diplom-Meteorologe, von Wetter-Welt aus Kiel. Aus dem Schnee wird im Laufe des Tages Regen. Durch warme Luft bildet sich im größten Teil des Landes Nebel.

Freitag erwartet der Meteorologe drei bis vier Sonnenstunden. Dabei ist es bei 5 bis 7 Grad größtenteils trocken.

In der Nacht zu Samstag wird es durch die kalte Luft über der Nord- und Ostsee wieder neblig. „Wer am Samstagmorgen früh Brötchen holen geht, bleibt trocken“, berichtet Wache. Die Temperaturen steigen im Landesinneren auf 6 bis 8 Grad, dabei regnet es den ganzen Tag.

Der Nebel löst sich am Sonntag auf und die Temperaturen werden zweistellig. Im Norden werden bis zu 10 Grad erwartet, rundum Hamburg bis zu 14 Grad. Die Sonne scheint zwei bis fünf Stunden. An der Nordseeküste kann es vereinzelt zu Schauern kommen. An der Ostseeküste scheint die Sonne.

Für die darauffolgenden Woche bleiben die Temperaturen deutlich im Plus. „Es geht steil auf den Frühling zu“, freut sich Sebastian Wache.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen