„Bullerbü Landfeiern“ : Nach Brand: Suche nach 54-Jähriger in Volsemenhusen wird fortgesetzt

Avatar_shz von 31. März 2020, 20:45 Uhr

shz+ Logo
Das Reetdachhaus stammte aus dem 15. Jahrhundert und brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Das Reetdachhaus stammte aus dem 15. Jahrhundert und brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Auch mit Baggern fanden die Ermittler keine Hinweise in der Ruine, dass die Frau den Flammen zum Opfer gefallen ist.

Volsemenhusen | Nach dem Brand eines historischen Reetdachhauses in Volsemenhusen im Kreis Dithmarschen geht die Suche nach der Bewohnerin auch am Mittwoch weiter. Am Dienstag hatten Spürhunde keinen Erfolg gemeldet, wie die Polizeidirektion Itzehoe mitteilte. Die Ermittler fanden auch mit Baggern keine Hinweise, dass die Frau den Flammen zum Opfer gefallen ist. Weit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert