zur Navigation springen

Ausflugstipps : Modenschau bis Stummfilm: Was am ersten Adventswochenende in SH los ist

vom
Aus der Onlineredaktion

Faire Mode in Neumünster, Murxx in Husum, Grünkohl und Jazz in Rendsburg - bei unseren Wochenendtipps ist für alle Unternehmungslustigen etwas dabei.

shz.de von
erstellt am 26.Nov.2015 | 17:21 Uhr

Flensburg | Diesen Sonntag ist der erste Advent und in Schleswig-Holstein gibt es zahlreiche Weihnachtsmärkte zu entdecken. Aber es ist auch noch mehr los in SH. Wir haben Ausflugstipps für Familien, Filmfreunde, Musikliebhaber und Modekenner - und natürlich für alle, die auf der Suche nach Adventsstimmung sind.

 

Modenschau „Schön und fair - geht doch!“

Schöne und faire Kleidung gibt es diesen Freitag im Museum für Tuch + Technik zu sehen.
Schöne und faire Kleidung gibt es diesen Freitag im Museum für Tuch + Technik zu sehen. Foto: Imago/eyevisto
 

Spätestens seit den Unglücken in Bangladesh sind vielen die schlechten Arbeitsbedingungen in der Modebranche bekannt. Auch fragwürdige Produktionsverfahren und lange Transportwege verderben manchen die Lust am Schnäppchen-shoppen. Eine Modenschau im Museum für Tuch+Technik Neumünster zeigt, dass es auch anders geht. Präsentiert wird nachhaltig und fair hergestellte Kleidung, die bezahlbar ist.

Der Eintritt ist frei, und die Modenschau beginnt am Freitag um 18 Uhr.

 

„Alles Murxx auf Gaffa 4“ - abenteuerliches Weltraumtheater in Husum

Mathias Lück begeisterte die kleinen und großen Zuschauer schon mit seinem letzten Stück als Pirat. Foto: Tietje-Räther
Mathias Lück begeisterte die kleinen und großen Zuschauer schon mit seinem letzten Stück als Pirat. Foto: Tietje-Räther
 

Kinderliedermacher Mathias Lück nimmt kleine und große Zuschauer ab fünf Jahren von der Stadtbibliothek Husum aus mit in eine andere Galaxie.

Murxx ist ein Weltraumschüler aus Erdenhausen, der als Strafarbeit auf dem Käsemond Gaffa 4 für Ordnung sorgen soll. Dabei muss er nicht nur sein Raumschiff reparieren, sondern auch ein großes Rätsel lösen.

Das Stück beginnt am Samstag um 15.30 Uhr und kostet 1 Euro für Kinder und 2 Euro für Erwachsene. Karten können in der Stadtbibliothek auch schon im Voraus gekauft werden.

 

Grünkohl und Jazz in Rendsburg

So kennen und lieben ihn die Schleswig-Holsteiner: Grünkohl mit Kassler, Schweinebacke, Kochwurst und karamellisierten Kartoffeln.
So kennen und lieben ihn die Schleswig-Holsteiner: Grünkohl mit Kassler, Schweinebacke, Kochwurst und karamellisierten Kartoffeln. Foto: fotolia
 

Spätherbst ist auch Grünkohlzeit. Ein Grünkohlessen in besonderem Rahmen findet am Samstagabend in Rendsburg statt. Der Storyville Jazzclub feiert traditionell seinen Jahresabschluss mit leckerem Kohl und der Musik der Storyville Jazzband. Los geht’s im Restaurant Tüxen um 19 Uhr, der Abend kostet 14,50 Euro pro Person.

Die Anmeldung ist bei Karin Stolley unter 04331/37590 mögich. Weitere Informationen gibt es hier.

 

„King Rocko Schamoni“ erzählt, liest und singt in Lutterbek

Eine Lesung wie ein Rockkonzert: Der selbsternannte „King“ Rocko Schamoni inszeniert sich gern als sinnbefreiten, faulen, aber äußerst selbstironischen  Antihelden.  Foto: Beckwermert
Eine Lesung wie ein Rockkonzert: Der selbsternannte „King“ Rocko Schamoni inszeniert sich gern als sinnbefreiten, faulen, aber äußerst selbstironischen Antihelden. Foto: Beckwermert
 

Rocko Schamoni ist Entertainer, Musiker, Autor, Schauspieler, Clubbetreiber, Komiker und vieles mehr. Der breiten Öffentlichkeit wurde er 2004 mit seinem zweiten Roman „Dorfpunk“ bekannt. In diesem Buch berichtet er von seiner Jugend als Dorfpunk Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre.

Sein neuster Roman „Fünf Löcher im Himmel“ ist im Oktober 2014 erschienen. In ihm geht es um Paul, der nach einer Pechsträhne und dem Ende seiner bürgerlichen Existenz mit nichts als seinem alten Tagebuch durch die norddeutsche Weite zieht.

An diesem Samstag ist King Rocko Schamoni ab 21 Uhr mit unerhörten neuen und alten Stories und Songs im „Lutterbeker“. Karten gibt es unter 04343/9442.

 

Adventgeflüster und Nussknacker-Führung im Schloss Eutin

Das illuminierte Schloss Eutin im Winter. Dieses Jahr finden im Rahmen des „Adventsgeflüster“ auch Nussknacker-Führungen statt. Foto: Carsten Rehder/dpa
Das illuminierte Schloss Eutin im Winter. Dieses Jahr finden im Rahmen des „Adventsgeflüster“ auch Nussknacker-Führungen statt. Foto: Carsten Rehder/dpa Foto: Carsten Rehder/dpa
 

Im Schloss Eutin findet dieses Wochenende mit dem „Adventsgeflüster“ ein kleiner Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk, Kulinarischem, musikalischen Intermezzi, Vorführungen und Mitmachtaktionen für Besucher statt.

Am Samstag und Sonntag jeweils um 11 und um 14 Uhr beginnt die Nussknacker-Familienführung. Auf dem Weg durchs Schloss müssen dabei verschiedene Rätsel-Nüsse geknackt werden. Wer den Weg zur abschließenden Lösung findet, wird auch belohnt.

Die Führung kostet 8 Euro für Erwachsene, 3 Euro für Kinder bis 14 Jahre und ist kostenlos für Kinder bis 6 Jahre.

Ein weiteres Highlight: Mit dem Einsetzen der Dämmerung wird das Schloss illuminiert.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Schloss Eutin.

 

Science-Fiction-Stummfilm mit Live-Musik

Der Stummfilm 'Aelita - Der Flug zum Mars' ist am Sonntag mit Live Musik im 'Die Pumpe' in Kiel zu sehen.
Der Stummfilm "Aelita - Der Flug zum Mars" ist am Sonntag mit Live Musik im "Die Pumpe" in Kiel zu sehen. Foto: Imago Entertainment Pictures Foto: Imago Entertainment Pictures
 

Das Kieler Kultur- und Kommunikationszentrum „Die Pumpe“ zeigt am Sonntagabend um 19 Uhr „Aelita – Der Flug zum Mars“. Der Stummfilm wurde 1924 von Jakow Protasanow in der UdSSR gedreht und gilt als Hauptwerk des frühen Science Fiction. Heute ist er trotzdem fast völlig in Vergessenheit geraten. „Die Pumpe“ erweckt ihn wieder zum Leben – mit Live-Musik von Willem Strank.

Der Film zeigt zwei Welten: die der Sowjetunion in den 20er Jahren, geprägt von Armut und Elend und die in den Tagträumen eines Ingenieurs, der glaubt, Botschaften vom Mars zu empfangen. In seiner Vorstellung will die Marskönigin Aelita die Revolution der entrechteten Sklavenbevölkerung unterdrücken.

Der Reiz des Stummfilms liegt vor allem in seinen kontrastreichen Darstellungen von Erde und Mars. „Aelita – Der Flug zum Mars“ hat zahlreiche spätere Science-Fiction-Produktionen inspiriert.

Weitere Informationen gibt es auf der Website der „Pumpe“.

 

Weihnachtsmärkte in Schleswig-Holstein

<p>Leuchtende Weihnachtssterne wird es wohl auf den meisten Märkten in Schleswig-Holstein zu kaufen geben. </p>

Leuchtende Weihnachtssterne wird es wohl auf den meisten Märkten in Schleswig-Holstein zu kaufen geben.

 

Und natürlich ist dieser Sonntag ist auch der erste Advent - und die meisten Weihnachtsmärkte öffnen oder haben schon eröffnet. Wir haben die schönsten auf einer interaktiven Karte für Sie zusammengestellt.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen