zur Navigation springen

Bei Boksee im Kreis Plön : Mit Video: 13 Verletzte bei schwerem Unfall auf der B404

vom
Aus der Onlineredaktion

Zwei Fahrzeuge stießen am Sonntag frontal zusammen. Die Bundesstraße musste in beide Richtungen voll gesperrt werden.

shz.de von
erstellt am 14.Dez.2015 | 12:26 Uhr

Boksee | Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B404 südlich von Kiel sind am Sonntagabend 13 Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Zwei Fahrzeuge seien bei Boksee (Kreis Plön) frontal zusammengestoßen, sagte eine Polizeisprecherin in Kiel. Eines der Autos sei aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten.

Auf die Unfallwagen fuhren noch weitere Autos auf - insgesamt waren an dem Unfall fünf Fahrzeuge beteiligt. Zwei Verletzte mussten aus ihren Autos herausgeschnitten werden. Die Bundesstraße musste für die Rettungsarbeiten in beide Richtungen voll gesperrt werden. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch nicht klar. Ein Sachverständiger sollte den Unfallhergang klären.

Am Einsatz beteiligt waren neun Rettungswagen beteiligt, vier Notärzte und 60 Feuerwehrleute aus insgesamt fünf Wehren.

Die B404 musste in beide Richtungen voll gesperrt werden. Foto: Nyfeler

Auch dieses beteiligte Fahrzeug wurde völlig zerstört. Foto: danfoto

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert