zur Navigation springen
Schleswig-Holstein

20. November 2017 | 22:28 Uhr

Neuerscheinung : Mit den Augen des Alters

vom

Hundert Jahre Leben - ein Traum vieler Menschen. In beeindruckenden Bildern dokumentiert Fotograf Andreas Labes die Spuren des Alters. Wir veröffentlichen einige Bilder sowie das Vorwort zu dem Band exklusiv vorab.

shz.de von
erstellt am 04.Jan.2010 | 08:12 Uhr

Hundert Jahre alt zu werden – das war immer schon ein Traum vieler Menschen. Allemal wenn diejenigen unter uns, die besonders lange leben, fast immer gesund bleiben und sie, sobald ihre Stunde schlägt, ohne langes Leiden und Siechtum sterben dürfen. Doch nur wenige dieser Menschen weisen, prozentual gesehen, eine besondere Biologie der Langlebigkeit auf, deren Grundlage in erheblicher Weise erblich ist. Bereits mit ihrer Geburt haben diese das Geschenk erhalten, dass sie stabiler als andere altern und das Sterben ihrer Generation lange überleben.
Die Sehnsucht nach einem hochbetagten und gleichwohl gesunden Leben ist nicht erst in der Moderne entstanden, sondern gehört zu einem uralten mythischen Potenzial. Unklar bleibt nur die besondere Essenz, die dieses Phänomen ausmacht. Jenseits ihrer Biologie haben hochbejahrte Menschen einen besonderen Lebenslauf, und sie sind gekennzeichnet von einer außergewöhnlichen Lebenseinstellung. Das lässt sich am besten an ihren Gesichtern ablesen; in ihnen finden wir Spuren unseres kollektiven Gedächtnisses. Die rasante Entwicklung unserer Welt sowie Freude und auch Schmerz haben sich dort tief eingegraben.
100 Hundertjährige - über 10.000 Jahre Leben
Tausende der besonders Langlebigen haben wir in den Forschungsprojekten an der Kieler Universität kennengelernt. Wir untersuchen deren DNA, um spezifische Altersgene zu finden. Doch über alle wissenschaftliche Ambition hinaus haben wir in den Augen dieser Menschen Erstaunliches gesehen. Und wir waren fasziniert davon, in den Gesprächen mit ihnen einen oft mehr als hundert Jahre langen Bogen der Geschichte unseres Landes nachzeichnen zu können. Vordem Hintergrund solcher berührender Erfahrungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse ist dieser Bildband entstanden. In ihm haben wir, gespiegelt in den Gesichtern von 100 Hundertjährigen, über 10.000 Jahre Leben für Sie eingefangen. Zugleich haben wir diese Zeitreise durch wissenschaftliche Einsichten aus der Demografie, der Biogerontologie und der Geriatrie ergänzt.
So ist nicht nur das Dokument eines außergewöhnlichen biologischen Ereignisses, sondern auch außergewöhnlicher Erfahrungen entstanden. Es mag zudem unseren Dank abstatten an die Teilnehmer der Forschungsprojekte, die ihre Langlebigkeit, ihr Gedächtnis und sich selbst der Wissenschaft offenbart haben.
Kiel, im Januar 2010
Stefan Schreiber

Das Buch
100 Jahre Leben - Porträts und Einsichten, hrsg von Stefan Schreiber, mit Fotografien von Andreas Labes und einem Vorwort von Giovanni di Lorenzo, erscheint im März im Verlag DVA Sachbuch und kostet 29,95 Euro; es hat 184 Seiten, enthält ca. 140 hochwertige Duotone-Abbildungen und wird im Format 28 x 28 cm publiziert.
"100 Jahre Leben" kann jetzt bereits beim Verlag (www.randomhouse.de) oder über www.buecher.de bzw. amazon vorbestellt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen