Subventionsbetrug : Missbrauch bei Corona-Soforthilfe: Unsolidarische Mitnahmeeffekte in SH

Avatar_shz von 07. April 2020, 20:52 Uhr

Der Verband Freier Berufe schlägt Alarm. Schleswig-Holstein hat 9230 Anträge zurückgewiesen.

Kiel/Hamburg | Sie soll Selbstständige und Kleinunternehmer retten – doch offenbar gibt es auch Fälle, in denen die Corona-Soforthilfe als willkommener Bonus betrachtet wird. Ute Mascher, Vorsitzende des Verbandes Freier Berufe, hat bereits „unerwünschte und unsolidarische Mitnahmeeffekte“ beobachtet. Mascher (73) ist hauptberuflich Steuerberaterin in Hamburg. Bei ih...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen