Ein glossierter Beitrag : Merkwürdige Zeiten: Haareschneiden an der frischen Luft

23-1929586_23-96297150_1521545276.JPG von 23. Januar 2021, 12:32 Uhr

shz+ Logo
Luftig: Haarschnitt auf dem Paradeplatz in Rendsburg.
Luftig: Haarschnitt auf dem Paradeplatz in Rendsburg.

Nie zuvor war der Friseur-Einsatz so begehrt wie zu diesen Corona-Zeiten. Jürgen Muhl blickt auf ein aktuelles Problem.

Rendsburg/Kiel | Kanzleramtsminister Helge Braun hat zu normalen Zeiten keine Probleme mit seinen wenigen Haaren. Sie sitzen akkurat, leicht zur Seite und nach hinten gekämmt. Jetzt aber – mitten in der kontaktlosen Corona-Zeit – fällt sein 14-tägiger Friseurbesuch aus. Wie bei allen in Deutschland lebenden Menschen. Wenn sie sich denn an die Vorschriften halten. Die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen