Wachsam gegen Rechts

shz.de von
29. Januar 2013, 01:14 Uhr

Schwerin/Schleswig | Zu mehr Wachsamkeit vor dem "Wiederaufkeimen des rechten Ungeistes" und einem Eintreten für eine Gesellschaft, "in der Gerechtigkeit und Recht herrschen und Teilhabe für alle selbstverständlich ist" hat der Schleswiger Bischof Gerhard Ulrich (Foto) aufgerufen. Der 61-jährige frühere Theaterschauspieler stellte sich gestern in einem Gottesdienst in der Thomaskapelle des Schweriner Doms als einziger Bewerber für das Amt des Landesbischofs der an Pfingsten 2012 in Ratzeburg gegründeten Nordkirche vor. Seine Wahl findet voraussichtlich am 21. Februar in Travemünde statt. Da Ulrich einziger Kandidat ist, benötigt er eine Zwei-Drittel-Mehrheit, die nach Einschätzung zahlreicher Synodaler aber nur eine Formsache ist.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen