zur Navigation springen

Nützen : Unfall mit Sattelzug: Junge Frau schwer verletzt

vom

Auf der B4 im Kreis Segeberg prallt ein Kleinlaster mit einem Sattelzug zusammen. Eine Frau wird schwer verletzt.

shz.de von
erstellt am 11.Feb.2014 | 09:53 Uhr

Nützen | Das Fahrzeug wurde völlig zerdrückt - die Insassin schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt: Bei einem schweren Unfall zwischen einem Sattelzug und einem Klein-Lkw auf der B4 in Nützen in Richtung Lentföhrden (Kreis Segeberg) ist eine 22 Jahre alte Frau verletzt worden. Der Unfall ereignete sich auf der Kieler Straße um kurz vor 6 Uhr.

Offenbar hat der 54 Jahre alte Sattelzugfahrer aus dem Kreis Ostholstein beim Auffahren von einem kleinen Parkplatz auf die Bundesstraße den aus gleicher Richtung herannahenden Klein-Lkw nicht beachtet. Die Fahrerin aus dem Kreis Segeberg erkannte wiederum das Geschehen vor ihr nicht. Ihr Ford Transit schob sich mit Wucht unter den Auflieger, als dieser bereits beschleunigt hatte. Die Fahrzeuge verkeilten sich ineinander. Die 22-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten die junge Fahrerin aus dem stark deformierten Fahrzeug und brachten sie in ein Krankenhaus, wo sie mit schweren Verletzungen stationär aufgenommen wurde. Sie ist ansprechbar. Der 54-Jährige blieb unverletzt.

Die B4 war bis 10 Uhr zwischen „Hoffnung“ (L75) und Lentföhrden (Kaltenkirchener Straße) voll gesperrt. Der stark beschädigte und nicht mehr fahrbereite Auflieger des 40-Tonners wurde geborgen. Der Klein-Lkw wurde mit einem Totalschaden abgeschleppt. Insgesamt dürfte der Sachschaden bei geschätzt rund 20 Tausend Euro liegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert