zur Navigation springen

HALLEN-FUSSBALL : St. Pauli und Osnabrück messen sich in Gruppe A

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Auslosung für das Fußball-Hallenturnier am 8. Januar in der Flens-Arena: Der ETSV Weiche trifft auf Zweitligist Arminia Bielefeld

shz.de von
erstellt am 15.Dez.2013 | 17:30 Uhr

Flensburg | Zweitligist FC St. Pauli, der um den Aufstieg in die Erste Liga mitspielt, Drittligist VfL Osnabrück und der dänische Superligist Sönderjyske bilden das starke Teilnehmerfeld des großen Hallenturniers am 8. Januar (ab 17.30 Uhr) in der Flens-Arena. In diesem Turnier, das erstmals in Flensburg ausgetragen wird, bekommt es der heimische Regionalligist ETSV Weiche Flensburg mit dem Zweitligisten Arminia Bielefeld (gestern 4:1-Sieger gegen Greuther Fürth) und der schleswig-holsteinischen Nord-Auswahl zu tun. In dem Turnier geht es um den Sparda-Bank-Hallencup 2014.

Handball-Nationalspieler Lars Kaufmann, der nach seiner Verletzung erst im Februar der SG Flensburg-Handewitt wieder zur Verfügung steht, zog im Beisein vom stellvertretenden sh:z-Chefredakteur Jürgen Muhl, in der Halbzeit des Spiels gegen Minden die Lose. Als erste Mannschaft holte Kaufmann den dänischen Erstligisten Sönderjyske aus der Kugel. „Eine Art von Gastfreundschaft“, freute sich Turnierorganisator Muhl, der das Handball-Publikum an die frühere große Fußball-Tradition in der Fördestadt und an die großen Zeiten von Flensburg 08 erinnerte. „Daran wollen wir mit einem prominent besetzten Hallenturnier anknüpfen. Sollte es erfolgreich sein, soll der Sparda-Bank-Hallencup in Zukunft in jedem Jahr Anfang Januar in der Flens-Arena stattfinden“, informierte Jürgen Muhl die Zuschauer.

Gespielt wird auf Kunstrasen und zunächst in zwei Gruppen, die Spielzeit beträgt zweimal 10 Minuten, in den Halbfinals, im Spiel um den dritten Platz und im Finale geht es jeweils über zweimal 12,5 Minuten.

Gestern informierte sich ETSV Weiche-Chef Harald Uhr zusammen mit Manfred Werner, die gute Seele der SG-Handballer und ETSV-Fußballer, über die Auslosung. „Das können wir packen und ins Halbfinale einziehen“, gab sich Harald Uhr optimistisch. Immerhin trifft Regionalligist Weiche in Gruppe B auf den Zweitligisten Arminia Bielefeld und die Nord-Auswahl, die von Malte Köster, Trainer der Husumer SV, betreut wird.

Als Veranstalter des Events fungieren der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) und Europas größte Sportagentur Sportfive. Deren Geschäftsführer Eike Gyllensvärd misst dem Turnier einen hohen Stellenwert bei: „Auch beim „sh:z-Fußball-Sommer“ arbeiten wir eng mit dem sh:z zusammen. Mit dem Hallencup wollen wir im Norden neue Akzente setzen.“

Karten gibt es in drei Preiskategorien in allen sh:z-Ticketcentern und cts-Vorverkaufsstellen: Kategorie 1 für  30 Euro, Kategorie 2 für 23 Euro und Kategorie 3 für  16 Euro. sh:z-Abonnenten erhalten einen Nachlass von drei Euro je Karte.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen