Spielstätte im Hamburger Großmarkt wird ab September gebaut

 Klokow findet das Bauvorhaben visionär. Foto: Sven Hoppe
Klokow findet das Bauvorhaben visionär. Foto: Sven Hoppe

Hamburg (dpa/lno) - Glamour im Großmarkt: Der Konzern Mehr!Entertainment will mitten in der Hamburger Großmarkthalle eine «visionäre Spielstätte» errichten. Von September an wird in einem Teilbereich das Theater gebaut, berichteten die Veranstalter am Donnerstag an ihrer künftigen Spielstätte. Etwa ein Zehntel Fläche der 40 000 Quadratmeter großen Halle ist dafür eingeplant. Der Saal sei für 2000 Sitzplätze ausgelegt - stehend sollen bis zu 3600 Zuschauer Platz finden. Mehr!Entertainment-Chef Maik Klokow sprach von einer «visionären Bauweise» des Theaters. Das Denkmalschutzamt der Stadt habe die Gespräche und Planungen intensiv begleitet. Die 1962 fertiggestellte Großmarkthalle steht unter Denkmalschutz.

shz.de von
30. Mai 2013, 03:55 Uhr

Hamburg (dpa/lno) - Glamour im Großmarkt: Der Konzern Mehr!Entertainment will mitten in der Hamburger Großmarkthalle eine «visionäre Spielstätte» errichten. Von September an wird in einem Teilbereich das Theater gebaut, berichteten die Veranstalter am Donnerstag an ihrer künftigen Spielstätte. Etwa ein Zehntel Fläche der 40 000 Quadratmeter großen Halle ist dafür eingeplant. Der Saal sei für 2000 Sitzplätze ausgelegt - stehend sollen bis zu 3600 Zuschauer Platz finden. Mehr!Entertainment-Chef Maik Klokow sprach von einer «visionären Bauweise» des Theaters. Das Denkmalschutzamt der Stadt habe die Gespräche und Planungen intensiv begleitet. Die 1962 fertiggestellte Großmarkthalle steht unter Denkmalschutz.

Mehr! Entertainment

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen