zur Navigation springen

Geesthacht : Rätselhafter Todesfall im Wohnwagen

vom

Grausiger Fund in einem einsamen Wohnwagen: Ein Toter wurde in Geesthacht gefunden - er lag wohl schon länger in dem Anhänger.

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2016 | 18:03 Uhr

Geesthacht | Ein unbekannter Toter beschäftigt seit Dienstagnachmittag die Polizei. Passanten hatten den leblosen Mann in einem seit Tagen auf dem Parkplatz am Jugendzentrum Alter Bahnhof abgestellten Wohnwagen entdeckt. Die Hintergründe waren zunächst unklar, der Notarzt konnte eine unnatürliche Todesursache nicht ausschließen, so dass die Kriminalpolizei vor Ort gegen 14 Uhr die Ermittlungen übernahm.

Wahrscheinlich dürfte der Mann schon einige Tage tot gewesen sein, als mittags  gegen 12.30 Uhr der Alarm die Rettungskräfte erreicht hatte. Notarzt, Rettungswagen und Polizei rasten zum Einsatzort. Dem Mann konnten sie nicht mehr helfen.

Die Polizei sperrte den Einsatzort ab, untersuchte den Fundort und sicherte Spuren. Die Todesursache soll jetzt eine Obduktion in der Gerichtsmedizin klären.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert