Polizei stoppt Rocker auf der A 21

shz.de von
30. Mai 2013, 01:14 Uhr

Schackendorf | Rocker der "Hells Angels" stehen auf dem Rastplatz Schackendorf an der Autobahn 21 im Kreis Segeberg. Polizisten haben sie gerade gestoppt, kontrollieren jetzt Personalien und Motorräder. Die Maschinen haben alle ein Kennzeichen aus Schleswig-Holstein, die "Hells Angels" tragen jedoch Kutten aus Berlin ("East District") und Friedrichshafen ("Lake City"). Da die Clubs der Kieler und Flensburger "Hells Angels" verboten sind, weichen deren Mitglieder offenbar auf andere Ortsverbände aus. Auch eine Kutte des neu gegründeten Clubs "Coastland" ist dabei. Wo der Club beheimatet ist, gaben die Rocker bislang noch nicht preis. Der Träger der Kutte saß auf einem Motorrad mit Kennzeichen aus Nordfriesland. Die Rocker durften nach der Kontrolle weiterfahren. "Es gab keine Beanstandungen", sagte eine Polizeisprecherin.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen