zur Navigation springen

Kommentar : Nur Qualität zahlt sich aus

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Mit erheblichen Personal-Problemen hat das Gastgewerbe in Schleswig-Holstein zu kämpfen: Etwa 1000 Arbeitskräfte fehlen für die kommende Saison im Urlauberland zwischen den Meeren. „Wir haben nicht so viele Mitarbeiter, wie wir brauchen – und es fehlen Azubis.“ Ein Kommentar von Dieter Brumm.

shz.de von
erstellt am 02.Apr.2014 | 12:15 Uhr

Im ganzen Land klagen Gastronomen über den Fachkräftemangel. Die Gründe dafür kennt der Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) nur zu gut. Immer wieder hat der scheidende Dehoga-Präsident Peter Bartsch seine Kollegen ermahnt, mehr für die Belegschaft zu tun. Dazu zählt auch ein Gehalt, das die harte Arbeit und die freizeitschädlichen Arbeitszeiten honoriert.

Doch gute Gehälter können nur gezahlt werden, wenn die Einnahmen stimmen. Und die sind auf Dauer nur zu generieren, wenn dahinter Qualität steht, bei Speisen wie im Service. Zum Glück erkennen dies immer mehr Gastro-Betriebe in Schleswig-Holstein. Doch es gibt noch zu viele, die besonders in der Hochsaison die Touristen mit schlechter Qualität verprellen. Aufgetaute Scholle als frisch gefangen anzubieten, kann nicht funktionieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen