zur Navigation springen

„Mein Sohn will einen Dino“

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

shz.de von
erstellt am 24.Dez.2013 | 00:31 Uhr

Björn Högsdal ist 1975 in Köln geboren, studierte Literatur- und Medienwissenschaften in Kiel und ist heute Autor, Kulturveranstalter und Leiter der größten Poetry Slams in Schleswig-Holstein.

Wie und Wo feiern Sie Weihnachten?

Björn Högsdal: Heiligabend zuhause mit meiner Frau und meinen Kindern, den ersten Weihnachtsfeiertag dann klassischerweise mit der Großfamilie meiner Frau in Preetz.

Was kommt auf den Tisch: Kartoffelsalat und Würstchen, Fondue oder Gänsebraten?

Voraussichtlich Coq au vin.

Welcher Wunsch wurde Ihnen als Kind nicht vom Weihnachtsmann erfüllt?

Ein Hund und die Weltherrschaft.

Erfüllen Sie Ihren Kindern jeden Wunsch?

Nein, weil ich keine Ahnung habe, wo ich einen lebendigen Tyrannosaurus Rex als Haustier herbekommen soll.

Ihr Rezept für stressfreie Feiertage?

Handy ausschalten, E-Mails nicht abrufen und den eigenen Tod vortäuschen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen