Autobahn 25 : Mehrere Verletzte bei Unfall an Autobahnausfahrt

Die Feuerwehr Hamburg bei Arbeiten an dem überschlagendem Auto.

Die Feuerwehr Hamburg bei Arbeiten an dem überschlagendem Auto.

Die Autobahn musste für 45 Minuten voll gesperrt werden. Die Unfallursache ist noch unklar.

shz.de von
07. Mai 2017, 11:13 Uhr

Bei einem Unfall wurden auf der A 25 in Hamburg Höhe der Ausfahrt Neu-Allermöhe iein Mann, zwei Kinder und eine Frau verletzt. Nach einer Erstversorgung wurden die Verletzten ins Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer eines Volvo aus bisher unbekannter Ursache im Ausfahrtbereich zunächst gegen die Leitplanke geschrammt und war dann in den Grünstreifen geraten. Dort hatte sich das Auto überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Bei dem Unfall schlug der Tank des Autos leck. Feuerwehrleute klemmten die Batterie ab und pumpten etwa 70 Liter Diesel aus dem Fahrzeug ab.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Autobahn für etwa 45 Minuten lang voll gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen