Bredstedter Bahnhof : Mann beim Fotografieren von Syltzug erfasst

Ein Mann ist am Bahnhof in Bredstedt verletzt worden, als er auf den Bahngleisen den einfahrenden Syltzug knipsen wollte. Er konnte sich nicht rechtzeitig von den Gleisen retten.

shz.de von
26. Januar 2014, 13:50 Uhr

Bredstedt | Ein Mann ist am Sonntagmorgen im Bredstedter Bahnhof (Kreis Nordfriesland) beim Fotografieren von einem Zug erfasst worden. Der Mann hatte sich in das Gleis gestellt, um den einfahrenden Zug von Westerland nach Hamburg aufzunehmen, wie die Bundespolizei mitteilte. Trotz Vollbremsung erwischte der Zug den aus dem Gleisbett eilenden Mann am Bein. Die 50 Fahrgäste blieben unverletzt. Sie mussten ihre Reise aber per Schienenersatzverkehr fortsetzen. Mittlerweile rollen die Züge auf dem Streckenabschnitt aber wieder.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen